Produktionen

altweiberfruehling


» Programmheft zum Download

Altweiberfrühling

Regie: Monika Leitner Bonell
Das “Generationentheater 50 plus” lädt ein zu seinem Unterhaltungsprogramm

Altweiberfrühling
Komödie von Stefan Vogel
nach dem Drehbuch des Films „Die Herbstzeitlosen“
von Sabine Pochhammer und Bettina Oberli


Aufführungen:
im Theatersaal Gossensaß:
SO, 23.04.2017 um 17.00 Uhr – Premiere
DI, 25.04.2017 um 20.00 Uhr

im Vereinshaus Trens:
SO, 30.04.2017 um 17.00 Uhr
DI, 02.05.2017 um 20.00 Uhr

im Haus der Dorfgemeinschaft Schabs:
SA, 06.05.2017 um 20.00 Uhr


Träume soll man leben
Seit dem Tod ihres Mannes hat Martha keine rechte Freude mehr am Leben. Der Tante-Emma-Laden, den sie betreibt, läuft nicht gut. Ihr Sohn Walter, der Ortspfarrer, möchte die Räume am liebsten für seine Bibelgruppe nutzen und Fritz, der Bürgermeister, möchte dort seine „Parteizentrale“ unterbringen. Doch da kommt Martha ihr einstiger Lebenstraum wieder in den Sinn: ein eigenes Dessousgeschäft mit selbst entworfenen Modellen.
Zunächst hat sie Angst vor der eigenen Courage, doch mit Unterstützung ihrer Freundinnen Lisi, Frieda und Hanni – alle jenseits der sechzig – wird aus dem muffigen Krämerladen bald eine elegante Lingerie-Boutique.
Die Ortsbewohner, allen voran Pfarrer und Bürgermeister, sind entsetzt und versuchen, das Projekt mit allen Mitteln zu torpedieren. Doch da haben sie die Rechnung ohne Martha und ihre findigen Freundinnen gemacht …
Unter dem Titel „Die Herbstzeitlosen“ kam die Geschichte um die vier liebenswert-rebellischen Rentnerinnen 2006 ins Kino und wurde zu einem der erfolgreichsten Schweizer Filme aller Zeiten. Aus dem Drehbuch hat der mehrfach ausgezeichnete Vorarlberger Autor und Kabarettist Stefan Vögel ein hinreißend pointiertes Theaterstück gemacht – mit Charme, Herz, einem Schuss Tragik und der positiven Botschaft, dass es im Leben nie zu spät ist, einen Neuanfang zu wagen.

Eintritt:
Erwachsene 12 Euro, Kinder (bis 12 Jahre) 5 Euro.


Auf der Bühne:
Martha Jost: Maria Schumann
Walter Jost, ihr Sohn, Pfarrer: Oliver Pezzi
Lisi Pichler, Marthas Freundin: Gundi Kausch
Frieda Egger, Marthas Freundin: Erika Leitner Haller
Hanni Bieri, Marthas Freundin: Herta Hofer
Fritz Bieri, Hannis Sohn, Bürgermeister: Hermann Mairhofer
Shirley, Lisis Tochter: Manuela Fassnauer

Hinter der Bühne:
Bühne: Oliver Pezzi, Hermann Mairhofer
Technik: Oskar Tutzer
Kostüme: Team
Kartenreservierung: Adelheid Rienzner
Gesamtleitung: Monika Leitner Bonell